Ausstellungsort

Meys Fabrik Hennef (Historie)

Die „Meys Fabrik“ ist seit 1990 Heimat der Stadtbibliothek und des Stadtarchivs. Daneben beherbergt sie einen großen Saal mit Foyer. Hier war ursprünglich die Produktionsstätte der 1881 gegründeten „Joseph Meys & Comp. GmbH, Landwirtschaftliche Maschinenfabrik und Eisengießerei“ Ab 1990 stand das Gebäude leer und verfiel, bis die Stadt Hennef es schließlich sanieren ließ. Der besonders schön anzusehende Saal bietet Platz für Veranstaltungen bis maximal 200 Personen. Durch den Lichteinfall der historischen Sheddachfenster entsteht eine angenehme Atmosphäre.Im Volksmund ist daher der Begriff „Hennefs Gute Stube“ geprägt worden.

Der Künstlerkreis „Viel Schönes“ Hennef präsentiert in diesem Saal und im Foyer 2 mal im Jahr (jeweils am 2. Advent und 14 Tage vor Ostern) eine Ausstellung mit Werken regionaler und überregionaler Künstler.


Die abgebildeten Fotos sollen einen ersten Eindruck von unseren Ausstellungen vermitteln.

Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …